Annahmestellenverband

Bayerischer Toto- und
Lottoverband e.V

Bezirksstellenverband

Fachverband Lotto-Toto-Lotterien
in Bayern e.V.

Syndikus

Ernst Weidenbusch
MdL

Vertriebsgemeinschaft

Verbandsbüro

Lotto-Vertrieb Bayern

Service

Vertrauensschaden- versicherung

Bereits 1953 schloss der damalige Verband der Staatlichen Wetteinnehmer, der heutige Fachverband Lotto-Toto-Lotterien in Bayern, zugunsten der Staatlichen Lotterieverwaltung und damit zugunsten des Freistaates Bayern eine damals „Personenkautionsversicherung“ genannte Versicherung bei der Hermes Kreditversicherung ab. Dadurch benötigen bayerische Annahmestellen keine Kaution.

Aktuelle Themen

Jugend- und Spielerschutz

Bald stellte sich heraus, dass die zunächst festgelegten Sanktionen bei Verstößen und Zuwiderhandlungen des Jugend- und Spielerschutzes viel zu hart waren und in der Vertriebsorganisation für eine latente Angst zur Existenzvernichtung führten. Dem Verband gelang es schließlich für eine deutliche und angemessene Lockerung zu sorgen.

Illegales Glücksspiel

Im Internet, aber auch in stationären Wettbuden, werden seit vielen Jahren illegale Glücksspiele wie Sportwetten, Poker und Casinospiele und dergleichen angeboten und verkauft. Von Spieler- und Jugendschutz ist hier nicht die Rede. Diesen Wildwuchs einzudämmen und zu unterbinden ist ein erklärtes Verbandsziel. Ziel ist es auch, zu verhindern, dass die legalen Lotto-Annahmestellen letztlich schlechter gestellt sind, als illegale Anbieter.

Evaluierung

Vereinbarungen, die mit der Staatlichen Lotterieverwaltung und dem Freistaat Bayern ausgehandelt bzw. getroffen wurden, müssen neu überdacht und entsprechend verhandelt werden.

Arbeitsgruppen

Gemeinsam mit der Staatlichen Lotterieverwaltung werden in Arbeitsgruppen zukunftsweisende Produkte und Pläne entwickelt. Der Arbeitskreis „Sofortlotterien“ erarbeitet neue Lose in neuen Preissegmenten für bestehende und neue Zielgruppen.